Archiv für Dezember 2012

Ankündigung für das Heimspiel gegen Aue.

Unser Programm für das letzte Heimspiel am 9.12. vor der Winterpause!

Bis Freitag habt ihr noch Zeit gut erhalten Kleidung für die Migrant*innen im Abschiebelager Horst abzugeben! Wir werden diese dann der USP Antirazzista zukommen lassen.
Also sortiert nochmal vor Weihnachten euren Kleiderschrank neu, schmeisst den Pulli von Oma dazu, den ihr Nikolaus bekommen habt und ab dafür!
Abgegeben können die Sachen an folgenden Orten:
Düsseldorf – Linkes Zentrum Hinterhof.
Münster – Club Courag, Sternstraße.

Siamo Tutti FC St. Pauli läd‘ am Abend vor dem Heimspiel (8.12.) in die Rote Flora ein.
Wer also nach dem Umtrunk im Shebeen mit Ultrà Sankt Pauli noch ein bisschen Lust auf feiern hat und gefallen an dem Stuff findet den die DJanes von Glittergewitter (Trash / Pop-geballer / Punk-Klassiker) auflegen, kann gerne mit uns am Abend noch „‚rüber machen“ und das Tanzbein schwingen.

Nach dem Spiel werden wir dann als Koch-Crew, euch etwas leckeres im Fanladen kredenzen um uns für die ganze Arbeit die der Fanladen und USP auf sich nehmen zu bedanken. Das eingenommene Geld kommt natürlich dem Fanladen und USP Antirepressiva zugunsten. Nehmt also alle am Diffidati-Marsch teil und wer danach nicht hungrig ist, hat was verkehrt gemacht!

An der Essens-Theke wird es auch noch die Auswertungsbroschüre der Antifaschistischen Linken Münster zum Nazi-Aufmarsch zum 3. März 2012 zu kaufen geben – für nur 2 €.
Die Einnahmen der Broschüre kommen selbstverständlich auch hier der Antirepressions-Arbeit zu gute.
Das Thema 3. März is‘ auch noch lange nicht vom Tisch und die Nachwirkungen zeigen sich bis Heute, nicht nur das es massenhaft Verfahren gegen Gegendemonstrant*innen gab, so wie Einschüchterungen seitens der Polizei. Nicht anderes als skandalös ist es auch, dass die Staatsanwaltschaft das Verfahren eingestellt hat gegen die Bullen die einen Gegendemonstranten lebensgefährlich verletzt haben.
Die Forderung kann nur sein konsequenter Antifaschismus ist und bleibt legitim! Und der Polizeipräsident Wimbers (die Grünen) hat seinen Platz zu räumen!
Infos:
Antifa Münster
Zur Verfahrenseinstellung gegen die Cops:
Polizeigewalt ohne Folgen?
PM des Keinen Meter-Bündnisses